Acerca de

go Area

Die zweiteilige Arbeit besteht aus menschlichem Haar, das zwischen einem Paar kreisförmiger und rechteckiger transparenter Folien eingefangen ist, die mit Nägeln an jeder Ecke des Folienstücks auf einem Bilderrahmen befestigt sind. Eine Folie ist vertikal und die andere horizontal ausgerichtet.

 

Die Arbeit von Chun-Lan Hermann beschäftigt sich mit der Corona Pandemie, die einen Riss durch die Gesellschaft zeigt. Seit 2020 befindet sich die Menschheit in einem unsicheren und diffusen Raum, in dem sich Unklarheit und Ängste ausbreiten.

nebelig